(Junior-) Controller (gn) mit dem Schwerpunkt Datenbankabfragen

Jobbeschreibung

Das UKM unterstützt die Verein­barkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familien­bewusstes Unter­nehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglich­keit der Teilzeit­beschäfti­gung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetz­lichen Vor­schriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwer­behin­derte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engage­ment jedes Einzelnen. Wir brauchen Ihr Engage­ment, um selbst im Kleinen Großes für unsere Patienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, damit Sie selbst weiter wachsen können.

Wir suchen für den Geschäftsbereich Finanzen, Hauptabteilung Erlösmanagement, Abteilung Ambulante Erlöse und Erlöscontrolling zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen

(Junior-) Controller (gn*) mit dem Schwerpunkt Datenbankabfragen

Voll- oder Teilzeitbeschäftigt
Vergütung je nach Qualifikation nach TV-L
Kennziffer: 05752 – *gn=ge­schlechts­neutral

Das Erlöscontrolling zeichnet sich im Wesentlichen für die Entwicklung und Erstellung von regelhaften erlösrelevanten Berichts­wesen, Prüflisten und Ad-hoc-Analysen verantwortlich und unterstützt im stationären und ambulanten Controlling die Steuerung und Optimierung der Aufnahme, Abrechnungs- und Forderungsmanagementprozesse. Neben der Pflege des Patientendatenmanagementsystems übernimmt das Team Verantwortung in der Leitung von und Mitwirkung in ver­schiedenen berufsgruppenübergreifenden Projekten und trägt somit zur kontinuierlichen Weiterentwicklung der Haupt­abteilung Erlösmanagement und den angrenzenden Bereichen bei.


  • Schwerpunkt: Selbstständige Erstellung von Datenbankabfragen mit dem SQL-Developer
  • Entwicklung von internen Prüf- und Steuerungsinstrumenten
  • Konzeptionelle (Weiter-)Entwicklung und Erstellung von kontinuierlichen Berichtswesen, Statistiken und Ad-hoc-Analysen
  • Mitgestaltung der Digitalisierungsstrategie in der Abteilung
  • Teilnahme an und Leitung von berufsgruppenübergreifenden Projekten

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre, Gesundheitsökonomie, Wirtschaftsinformatik oder ein vergleichbarer Studienabschluss
  • Eine hohe IT-Affinität und Spaß an der Nutzung bzw. am Erlernen einer Programmiersprache (SQL), da der Schwerpunkt perspektivisch eine regelhafte Nutzung des SQL-Developers voraussetzt
  • Praktische Erfahrungen mit MS Office, insbesondere MS Excel und MS Access
  • Erste Erfahrungen im Projektmanagement und Krankenhausmarkt sind wünschenswert
  • Erfahrung mit dem Krankenhausinformationssystem „Orbis“ der Fa. Dedalus und den Datenbankstrukturen sind vorteilhaft, werden aber nicht vorausgesetzt
  • Ausgeprägtes analytisches, konzeptionelles und problemlösungsorientiertes Denkvermögen
  • Teamfähigkeit und ein hoher Dienstleistungsgedanke
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit für die Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Professionen eines Universitäts­klinikums

Wir bieten Ihnen eine vielseitige und herausfordernde Tätigkeit in einem der größten und führenden Uniklinika Deutschlands, einen anspruchsvollen Arbeitsplatz in einem erfahrenen und kollegialen Team, eine ausführliche Einarbeitung und umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

View More