Nr. 79-19/PS: Junior Engineer (m/w/d) für den Forschungsbereich Agenten und Simulierte Realität unter Leitung von Professor Slusallek am DFKI in Saarbrücken gesucht

Jobbeschreibung
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence


Wir suchen zur Verstärkung unseres engagierten Teams im Forschungsbereich Agenten und Simulierte Realität am Standort Saarbrücken eine/n

Junior Engineer (m/w/d)
(in Vollzeit, zunächst auf 2 Jahre befristet)


Der Forschungsbereich Agenten und Simulierte Realität unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Philipp Slusallek forscht über Methoden an der Schnittstelle zwischen Künstlicher Intelligenz, Computergraphik/ Visual Computing & Simulation/High-Performance Computing sowie andererseits über Anwendungen schwerpunktmäßig in den Bereichen Autonomes Fahren, Industrie 4.0, Computational Sciences, Smart Living, High-Performance Computing und anderen.

Ihre Aufgaben:
Administration und Wartung der Machine Learning Infrastruktur auf Basis von Containertechnologien (Docker, Kubernetes). Weiterentwicklung der Installations-, Monitoring- (Prometheus) und Wartungswerkzeuge in Ansible, Python, Bash und Go.
Untersuchung, Analyse und Integration von Technologien zur Verbesserung der Machine Learning Infrastruktur.


Unsere Anforderungen:

Abschluss in Informatik (Bachelor oder vergleichbar) oder einem Fach mit signifikanten Informatikanteilen
Sehr gute und nachweisbare Linux Kenntnisse (CentOS, Ubuntu).
Gute Kenntnisse in mindestens einer Skriptsprache (Bash, Python). Bereitschaft zum Erwerb neuer Kenntnisse auf dem Gebiet der Containertechnologien, der Virtualisierung sowie der Wartungs- und Administrationswerkzeuge.
Gute Englischkenntnisse in Schrift und Sprache


Was Sie erwarten können:

Die Möglichkeit, in interdisziplinären Forschungsprojekten mitzuarbeiten Hervorragende und breites Netz an Industriekontakten Eine exzellente technische Ausstattung
Ein innovatives, agiles und professionelles Arbeitsumfeld an einem der herausragenden Informatikstandorte Deutschlands (Universität des Saarlandes, zwei Max-Planck-Institute (MPI-INF/MPI-SWS), Helmholtz- Zentrum für Informations-Sicherheit (CISPA), und andere.


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter

Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis 15.07.2019.


Bitte richten Sie Ihre Bewerbung ausschließlich in elektronischer Form an Dr. Oliver Keller ([email protected]).

Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) ist auf dem Gebiet innovativer Softwaretechnologien auf der Basis von Methoden der Künstlichen Intelligenz die führende wirtschaftsnahe Forschungseinrichtung Deutschlands. In der internationalen Wissenschaftswelt zählt das DFKI zu den wichtigsten “Centers of Excellence” und ist derzeit - gemessen an Mitarbeiterzahl und Drittmittelvolumen - das weltweit größte Forschungszentrum für künstliche Intelligenz und deren Anwendungen. Das DFKI arbeitet eng mit nationalen und internationalen Unternehmen zusammen.
Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Das DFKI beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu erhöhen und fordert deshalb
Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH
Forschungsbereich Agenten und
Simulierte Realität
Prof. Dr.-Ing. Philipp Slusallek
Saarland Informatik Campus D3_2
Stuhlsatzenhausweg 3
66123 Saarbrücken
www.dfki.de/asr
Tel.: +49 681 85775 5377 Email: [email protected]
www.dfki.deView More