Architekt (w/m/d) oder Bauingenieur (w/m/d) für die Bauleitung in der Abteilung Hochbau des Fachbereichs Gebäudemanagement

Stadt Herne

  • Herne
  • Post Date: 16. Mai 2019
Jobbeschreibung

Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Architektinnen und Architekten (w/m/d) oder
Bauingenieurinnen und Bauingenieure (w/m/d)
(Kennziffer 26/0120)

für die Bauleitung in der Abteilung Hochbau des Fachbereichs Gebäudemanagement.

Die Stadt Herne ist eine moderne Verwaltung, die inmitten des Ruhrgebietes und somit im Zentrum Nordrhein-Westfalens liegt. Mit rund 160.000 Einwohner*innen zählt sie zu den Großstädten des Reviers. Herne verfügt über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur. Es liegt in verkehrsgünstiger Lage direkt an zwei Bundesautobahnen und ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft.

Das Gebäudemanagement erfüllt mit seinem Komplettangebot alle Leistungen rund um die zahlreichen eigenen und angemieteten Immobilien (Planen, Bauen, Betreiben und Bewirtschaften) und ist zuständig für die bedarfsgerechte Versorgung der Organisationseinheiten und Dienstleistungsbereiche der Stadt Herne mit Gebäuden und Grundstücken, Räumen und Hausdiensten.


  • die Überwachung und Gewährleistung der Gebäudefunktionsfähigkeit
  • die Vorbereitung, Planung, Steuerung, Überwachung und Abrechnung von Sanierungs- und Bauunterhaltungs- und Neubaumaßnahmen sowie Abbrucharbeiten
    • Projektleitung und -steuerung mit Schwerpunkt der Leistungsphasen 6-9 HOAI
    • Beachtung der Wirtschaftlichkeit
    • Budgetkontrolle
    • Bauleitung
  • Kontrolle und Abrechnung von Leistungen beauftragter Architekt*innen und Ingenieur*innen
  • Fertigen von Ausschreibungen
  • Erstellung von Gebäudezustandsanalysen
  • Aufstellung von Kostenschätzungen und Berechnungen

  • ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen Architektur bzw. Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Hochbau
  • selbständige und ergebnisorientierte Aufgabenwahrnehmung unter Beachtung der maßgeblichen Vorschriften (u.a. HOAI, VOB, VgV, AHO)
  • fundierte Fachkenntnisse HOAI, VOB, VgV, BauO NRW und SchulBauR
  • Erfahrung in der Bearbeitung der Leistungsphasen 6-8 der HOAI
  • Nutzung der vorhandenen Instrumente zur Budgetsteuerung
  • ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative, Engagement und Entscheidungsbereitschaft
  • Kommunikations- und Moderationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Kenntnisse in MS Office und AVA
  • Bereitschaft und Befähigung ein Dienst-KFZ zu fahren.

Wünschenswert sind:

  • eine mindestens zweijährige Berufserfahrung und
  • CAFM und CAD Kenntnisse.

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39 Stunden wöchentlich)
  • eine den persönlichen Qualifikationen und Kenntnissen entsprechende Vergütung im Rahmen des TVöD
  • eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit und eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team
  • flexible Arbeitszeiten und eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Besetzung der Stelle (39 Stunden wöchentlich) ist grundsätzlich in Teilzeitform (Job-Sharing) möglich. Bei der Funktionsübertragung auf zwei in Teilzeit beschäftigte Mitarbeiter*innen können nach Absprache aller Beteiligten bestimmte Arbeitszeitmodelle festgelegt werden.

View More