Leiter/in der Abteilung Studium und Lehre

Hochschule RheinMain

Jobbeschreibung
Stellenangebot Die Hochschule RheinMain , als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim, versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule. Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 13.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon ca. 250 Professorinnen und Professoren. An der Hochschule RheinMain ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle unbefristet zu besetzen: Leiter/in der Abteilung Studium und Lehre (Beschäftigungsumfang: 100 %) Kennziffer HV-M-39/18 Die Abteilung Studium und Lehre unterstützt die Hochschule bei ihrer strategischen Weiterentwicklung im Bereich Studium und Lehre. Sie arbeiten eng mit der Hochschulleitung zusammen. Die Abteilung umfasst derzeit die Arbeitsbereiche Akademisches Controlling, internes und externes Berichtswesen, Kapazitätsrecht, Projektmanagement im Rahmen von Sonder- und Drittmitteln, Studiengangsentwicklung und Evaluation sowie perspektivisch den Bereich Prüfungswesen. Ihre Aufgabe besteht im Wesentlichen in der Leitung dieser Abteilung. Dabei haben Sie stets die positive Entwicklung von Studium und Lehre in allen Dimensionen im Blick. Hier leisten Sie auch konzeptionelle Arbeit, stehen in engem Austausch mit allen wichtigen Stakeholdern. Da die Hochschule in der letzten Zeit stark gewachsen ist und sich in einem Veränderungsprozess befindet, bringen Sie sich aktiv in die Organisationsentwicklung und Optimierung der Prozesse im Bereich Studium und Lehre an der Hochschule RheinMain ein. Sie verantworten Analysen, Berichte und Vorschläge für die Steuerung der Hochschule. Sie unterstützen die Hochschulleitung bei der strategischen Planung und operativen Umsetzung von Maßnahmen und beteiligen sich aktiv und federführend an der Einwerbung von Drittmitteln für die Weiterentwicklung der Hochschule im Aufgabenbereich der Abteilung. Sie sind in dieser Funktion Ansprechpartner/in der Hochschulleitung und der Fachbereiche. Hierfür werden erwartet: Sehr gut abgeschlossenes Hochschulstudium (mindestens Masterabschluss oder gleichwertiger Abschluss, Promotion ist wünschenswert) Ausgewiesene Führungserfahrung, bevorzugt im Hochschulbereich, mit spezifischem Fokus auf die Organisation von Studium und Lehre Mehrjährige einschlägige Arbeitserfahrung an einer Hochschule, in der Wissenschaftsverwaltung des Bundes/ der Länder oder in Einrichtungen mit Bezug zur Wissenschaft Sehr gute Kenntnisse des Hochschulsystems und hochschulpolitischer Themen sowie Kenntnisse der Hochschulstrukturen und -prozesse Ausgewiesene Fähigkeiten zur Organisation, Leitung und Weiterentwicklung komplexer Strukturen Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln Ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft und Lösungsorientierung Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Verlässlichkeit Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, Auslandserfahrung bevorzugt Wir bieten Ihnen: Einen unbefristeten Arbeitsvertrag (Vollzeit) im öffentlichen Dienst Ein hohes Maß an Gestaltungsmöglichkeiten und Eigenverantwortlichkeit Eine wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen, kooperativen und leistungsbereiten Team Alle sonstigen sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes, insbesondere eine Betriebsrente (VBL) Flexible familienfreundliche Arbeitszeitregelungen Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement Ein vielfältiges Hochschulsportangebot Für das Jahr 2018 ein kostenfreies Hessenticket, mit dem Sie als Landesbedienstete/r die öffentlichen Nahverkehrsmittel in ganz Hessen kostenfrei nutzen können Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Studienorten der Hochschule wird erwartet. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 15 TV-H . Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar (§ 9 Abs. 2 HGlG). Ein diesbezügliches Interesse ist in der Bewerbung anzugeben. Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule, die für Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Sie fordert Frauen mit entsprechenden Qualifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Für Fragen steht Ihnen die Vizepräsidentin Studium, Lehre und Internationales, Frau Prof. Dr. Christiane Jost, gerne zur Verfügung. Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt) richten Sie bitte unter Angabe der o. a. Kennziffer bis zum 01. Juni 2018 entweder per E-Mail (ausschließlich in einer PDF-Datei) an [email protected] oder postalisch an den Präsidenten der Hochschule RheinMain Postfach 3251 65022 Wiesbaden
View More