Wirtschaftsjurist (m/w)

Jobbeschreibung
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) ist einer der größten Verkehrsverbünde Europas und präsentiert sich als moderner und wirtschaftlich agierender Mobilitätsdienstleister. Modern sind wir auch als Arbeitgeber. Fairness, Respekt und Toleranz prägen unser Denken und Handeln. Gemeinsam mit unseren rund 200 Mitarbeitern und mit den weiteren Nahverkehrsakteuren bewältigen wir die anspruchsvolle Aufgabe, in einer heterogenen Metropolregion mit über acht Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern, für eine hochwertige öffentliche Mobilität zu sorgen. Werden Sie innerhalb unsere Stabsstelle" Recht/Vergaben" Teil unseres Teams in Gelsenkirchen als Wirtschaftsjurist (m/w) in Vollzeit im Fachbereich "Vergabeverfahren" Ziel der Stelle ist eine rechtskonforme Durchführung von Vergabeverfahren zur Beschaffung von Dienst-, Liefer- bzw. Bauleistungen unter der Maßgabe der weiteren Ausgestaltung eines wettbewerbsorientierten und effizienten Zentralen Einkaufs VRR. Ihre Aufgaben: Eigenverantwortliche Koordination und Steuerung der Vergabeverfahren Leitung von Kick-Off-/Follow-Up-Gespräche, Beratung, Protokollführung Selbständige Beurteilung und Auswahl der geeigneten Vergabeverfahren sowie der sonstigen vergaberechtlichen Anforderungen Festlegung der Verfahrensschritte und Aufgaben der Beteiligten in enger Abstimmung mit den Bedarfsstellen Erstellung und Überwachung der Vergabepläne Steuerung der Prozessabläufe Durchführung von Vergabeverfahren ober- und unterhalb der sogenannten EU-Schwellenwerte gemäß § 106 GWB Erstellung öffentlicher Bekanntmachungen, Aufforderungen zur Angebotsabgabe, Festlegung und Abstimmung der Bewerbungsbedingungen/ Vertragsbedingungen/ Bewertungskriterien und Bewertungsmethoden Verhandlungsleitung und Schriftführung bei Submissionen, Prüfung und Wertung von Angeboten, Beantwortung von Bieterfragen zum Verfahrensablauf, Konzeption von Vergabevorschlägen und Beschlussvorlagen, Fertigung der Zuschlagsschreiben und der Vergabevermerke, Prüfung von Budget-/Bestellanforderungen, Teil- und Schlussrechnungen Fachliche Spezialisierung: Vergaben von IT-Leistungen (EVB-IT) und Planungsleistungen (HOAI) Nutzung der einschlägigen elektronischen Vergabeportale unter Maßgabe der Anforderungen an die Umsetzung einer eVergabe Auswertung und Umsetzung der für die Vergabe von öffentlichen Aufträgen maßgeblichen vergabe-bzw. zuwendungsrechtlichen Bestimmungen, wie insbesondere:EU-Richtlinien, GWB, VgV, VOB, UVgO, TVgG NRW, MIK- Erlasse, Zuwendungsbescheide Auswertung aktueller vergaberechtsrelevanter Entscheidungen der Vergabespruchkörper (Vergabekammer, OLG, BGH, EuGH) Prüfung der vergaberechtlichen Zulässigkeiten etwaiger Vertragsänderungen im Rahmen der Vertragslaufzeit Begleitung von Nachprüfungsverfahren oder Prüfungen durch den LRH (einschließlich schriftlicher Stellungnahmen gegenüber Prüfungsinstanzen) Ihr Profil: Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium Bachelor of Laws / Wirtschaftsrecht (FH) oder ein vergleichbares Studium mit relevanter praktischer Erfahrung Sie verfügen über Fachwissen im nationalen und EU-weiten öffentlichen Vergaberecht insbesondere GWB, VgV, VOB, UVgO, TVgG NRW Sie verfügen über ein gutes sprachliches Ausdrucksvermögen, analytisches Denkvermögen, angemessenes Entscheidungs- und Durchsetzungsvermögen sowie über eine gute Kommunikations- und Teamfähigkeit Nicht zuletzt überzeugen Sie durch eine zielgerichtete und systematische sowie sorgfältige und eigenverantwortliche Arbeitsweise Wir bieten: Tarifliche Entgeltleistungen nach TVöD (VKA), Entgeltgruppe 11. Dies entspricht einem Einstiegsgehalt von 42.950 € - 51.100 €/p.a. inkl. Einmalzahlungen - je nach Qualifikation und Erfahrungsumfang Sehr flexible Arbeitszeiten (Arbeitszeitkonto) ermöglicht die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, temporäres Arbeiten von zu Hause möglich Betriebliche Altersvorsorge (Betriebsrente), Job-Ticket und viele weitere arbeitnehmerfreundliche Zusatzleistungen Modern ausgestatteter Arbeitsplatz, angenehme Arbeitsatmosphäre Großzügige Weiterbildungsmöglichkeiten (auch Studiengänge mit Abschluss werden bezuschusst) Angebote aus dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement (Gesundheitstage, Gesundheitskurse, Büromassage, Kieser-Studio im Haus, diverse Betriebssportgruppen) Verbilligte Einkaufsmöglichkeiten für die Mitarbeiter Bistro Starten Sie bei uns durch und entwickeln gemeinsam mit uns Mobilitätslösungen. Profitieren Sie von einem offenen und vertrauensvollen Miteinander, nutzen Sie die Vorzüge eines modernen Arbeitgebers im Öffentlichen Dienst. Bewerben Sie sich über unser Online-Bewerbertool bis zum 28.05.2018. Weitere Informationen zum VRR finden Sie unter VRR.de Sind noch Fragen offen geblieben? Frau Felderhoff steht Ihnen als Ansprechpartnerin gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie! Bewerben!
View More