Informationssicherheitsbeauftragte/r

Jobbeschreibung
Mittendrin. Mitarbeiten. Gemeinsam mit angesehenen Expertinnen und Experten. Wir sind der größte kommunale Klinik­betreiber Deutschlands mit über 100 Fach­kliniken, Pflege­einrichtungen und Instituten. Gestalten Sie Gesund­heits­versorgung von morgen in unserer pulsierenden Hauptstadt. Kommen Sie zu uns als Informationssicherheits- beauftragte/r für das Ressort Corporate Governance, zum nächstmöglichen Termin Freuen Sie sich auf: eine herausfordernde, vielseitige und verantwortungs­volle Tätigkeit mit der Möglichkeit, sich einzubringen und zu engagieren • ein fachlich gut ausgebildetes Team mit hoher Leistungsmotivation • fundierte Einarbeitung durch ein qualifiziertes Team • eine sehr günstige Lage mit guten Verkehrs­anbindungen • Prämiensystem bei Anwerbung von Personal • Mitarbeiter-Einkaufsvorteile bei namhaften Firmen • Entwicklungs- und Karrierechancen als Vorteil unseres großen Konzerns • sehr gute Weiterentwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten in einem eigenen inner­betrieb­lichen Lehrinstitut • kostenlose betriebseigene Kinderbetreuung bei kurzfristigem Bedarf • attraktive und vielfältige Gesundheits- und Freizeit­angebote • bezuschusste Altersvorsorge durch Gehaltsumwandlung möglich Wir wünschen uns: erfolgreich abgeschlossenes Studium der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder eine vergleichbare Ausbildung oder eine adäquate berufliche Expertenqualifikation, Masterabschluss wünschenswert • Zertifizierung zum IT-Sicherheitsbeauftragten oder vergleichbare Zertifizierungen in der Informationssicherheit bzw. die Bereitschaft diese zu erlangen • ausgezeichnete Kenntnisse von Sicherheitsorganisation und –standards • fundierte Erfahrungen im IT-Grundschutz nach BSI sowie der ISO27001 und in der Implementierung und Durchführung eines Informationssicherheitsmanagements • Umsetzungserfahrung von Vorschriften, Standards und Best Practices im Bereich des Managements von Informationssicherheit • Erfahrungen und Kenntnisse über Methoden zur Risikoanalyse und -bewertung sowie in der Projektleitung • ein umfassendes IT-technisches Verständnis (Client, Server, Netzwerkinfrastrukturen, Applikationen) nach dem aktuellen Stand der Technik wird vorausgesetzt • mehrjährige Erfahrung in der Durchführung von internen Security Audits sowie in der Umsetzung von Datenschutzrichtlinien • ausgeprägte analytische Stärke mit hoher Problemlösungskompetenz • souveränes Auftreten, Loyalität, hohe Belastbarkeit, Konflikt- und Kommunikationsstärke • MS Office- und idealerweise weitere Programmierkenntnisse für ad hoc-Auswertungen und Arbeiten Ihre Aufgaben: Beratung in allen Belangen der Informationssicherheit und Mitarbeit in Gremien und Projekten • Konzeption, Umsetzung und kontinu­ierliche Weiterentwicklung des betrieblichen Informations­sicherheitsmanagement (ISMS) auf Basis anerkannter Standards wie dem BSI IT-Grundschutz sowie der DIN ISO27001 und deren normgerechte Dokumentation • Prozessbetrachtungen und Erstellen von Risiko-Analysen/ Schwach&­stellenanalyse und Konzepten sowie Ableiten und Umsetzungs­begleitung entsprechender Maßnahmen • Planung, Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Tests am internen Informations­sicherheits-Management-System (ISMS) • Verantwortung für die Umsetzung und Kommunikation der konzernweiten IT-Sicherheitsleitlinie sowie der Sicherheitskonzepte- und Richtlinien • Befähigen bei der Erstellung von Verfahrensdokumentationen und Entwicklung von IT-Notfallkonzepten • Management, Untersuchung und Risikobewertung von Sicherheitsvorfällen einschließlich Berichterstattung • Durchführung von Security-Assessments zur Feststellung des erreichten Sicherheitsstandards • Vorbereitung und Begleitung sowie Durchführung von IT-Sicherheitsaudits und Prüfung der Umsetzung vereinbarter Informationssicherheitsmaßnahmen • Projektleitung und -begleitung unter dem Aspekt der Informationssicherheit / Risikomanagement • Planung und Durchführung von Security-Awareness-Maßnahmen sowie regelmäßiger Schulungen der Mitarbeiter rund um das Thema Informationssicherheit • Evaluierung und Implementierung von IT-Security-Komponenten • Entwickeln von Schulungs- & Sensibilisierungs­maßnahmen für Mitarbeiter zu Themen der Informationssicherheit Rahmenbedingungen: Entgelt nach TVöD • Arbeitszeit 39 Wochenstunden • Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit Wenn Sie die Arbeit in einem dynamischen, motivierten und vor allem offenen und kollegialen Umfeld schätzen, freuen wir uns Sie kennenzulernen. Ihre Bewerbung: Bitte bewerben Sie sich auf die Referenz-Nr. ZVI0528 über unser elektronisches Bewerber­management über den Stellenmarkt unserer Website: www.vivantes-karriere.de Ihre Fragen beantwortet gern: Bettina Käding, Leitung Corporate Governance, Tel. 030 130 11 11 52 Wir stehen für Chancengleichheit: Wir unterstützen daher ausdrücklich Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Mehr Infos auf: www.vivantes-karriere.de Arzt Ärztin Psychiatrie Psychotherapie kognitivverhaltenstherapeutische Verfahren Versorgungsforschung Stationsarzt Stationsärztin Ambulanz Indikationsstellung
View More