Wirtschaftswissenschaftler, Mathematiker oder Ökonometriker (m/w)

Jobbeschreibung
Deutsche Bundesbank -- Wirtschaftswissenschaftler, Mathematiker oder Ökonometriker (m/w) Die Deutsche Bundesbank arbeitet als eine der weltweit größten Zentralbanken im öffentlichen Interesse. Unsere Geschäftsfelder sind Geldpolitik, Bankenaufsicht, Finanzstabilität, Bargeld und unbarer Zahlungsverkehr. Wir suchen befristet auf zwei Jahre für die Abteilung Risikoanalysen im Bereich Banken und Finanzaufsicht  in unserer Zentrale in Frankfurt am Main einen / eine Wirtschaftswissenschaftler/-in, Mathematiker/-in oder Ökonometriker/-in Ihre Aufgaben Sie bearbeiten anwendungsorientierte Grundsatzfragen zu Themen der nationalen und internationalen Bankenaufsicht und wirken an der Modellierung von Finanzrisiken sowie der Durchführung von quantitativen Risikoanalysen für den Bankensektor mit. Dabei erstellen Sie unter anderem bankenaufsichtliche und wissenschaftliche Untersuchungen sowie Stresstest-Analysen zu Kredit-, Markt- und Liquidi­tätsrisiken und bringen Ihre Fachkompetenz in nationale und internationale Arbeitsgruppen ein. Unser Angebot Neben einzigartigen Aufgaben im europäischen Kontext bieten wir attraktive Beschäftigungsbedingungen und eine Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (Entgeltgruppe 13) zzgl. einer Bankzulage. Darüber hinaus fördern wir durch vielfältige Maßnahmen Ihre zielgerichtete Einarbeitung und Weiterbildung sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Ihr Profil Akkreditierter Master- oder gleichwertiger Studien­abschluss mit überdurchschnittlichem Ergebnis Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit, nachgewiesen durch eine Promotion oder vergleichbare wissenschaft­liche Leistungen im Bereich empirischer oder modell­theoretischer Forschung Sehr gute Kenntnisse der ökonomischen Theorie der Finanzintermediäre und der Finanzmärkte sowie der Bankgeschäfte Erfahrungen mit der Modellierung von Finanzrisiken Vertiefte Kenntnisse in der Anwendung und Weiter­entwicklung ökonometrischer bzw. statistischer Methoden sowie der einschlägigen Software Kenntnisse der nationalen und internationalen Banken­regulierung und der Rechnungslegungsstandards (HGB, IFRS) Berufserfahrung in Banken, Wirtschaftsprüfungs­gesellschaften oder Beratungsgesellschaften ist von Vorteil Ausgeprägte Fähigkeit, komplexe Sachverhalte verständlich darzustellen und auch im internationalen Kontext zu präsentieren Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeit­be­schäf­tigung ist grundsätzlich möglich. Die Deutsche Bundesbank fördert die berufliche Gleich­stellung von Frauen und Männern. Daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen. Ihre Fragen beantwortet Ihnen gerne die zuständige Personalreferentin Frau Ruth Etteldorf, Telefon 069 9566-3873. Nähere Informa­tionen finden Sie unter www.bundesbank.de/karriere . Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 25. Mai 2018  unter Angabe der Kennziffer 2018_0360_02 .
View More