Beschäftigte / Beschäftigter im Personalreferat für BEM-Verfahren

Jobbeschreibung
Beuth_Hochschule_Berlin Die Beuth Hochschule für Technik Berlin ist der Standort für praxisnahe Lehre und anwendungsbezogene Forschung. Die Traditionshochschule bietet ihren mehr als 12.500 Studierenden in mehr als 75 akkreditierten Bachelor- und Master­studiengängen das größte ingenieurwissenschaftliche Angebot der Berliner und Brandenburger Hochschulen und ein qualitativ hochwertiges Studium. Rund 470 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie 300 Professorinnen und Professoren sorgen für einen reibungslosen Hochschulbetrieb. Im Jahr 2009 ging die Beuth Hochschule aus der Technischen Fachhochschule Berlin hervor. In der Abteilung I, Referat Personal, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von zwei Jahren folgende Stelle zu besetzen: Beschäftigte / Beschäftigter im Personalreferat für BEM-Verfahren Entgeltgruppe 9 TV-L Berliner Hochschulen mit 50 % der regel­mä­ßigen Arbeitszeit Kennzahl: 25/18 Aufgabengebiet: Eigenverantwortliche Durchführung einzelner BEM-Verfahren, einschließlich Vor- und Nachbereitung sowie Protokollführung Mitarbeit bei der Dokumentation des Ablaufes von BEM-Verfahren zur Eta­blierung eines standardisierten BEM-Verfahrens Erarbeitung von Handreichungen und Information Vorbereitung und Organisation des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (Terminorganisation, monatliche Auswertung der Arbeitsunfähigkeitsdaten, Versenden der BEM-Angebote, Überwachung des Rücklaufs) Fachliche Anforderungen: Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungs­fachan­ge­stellte / Verwaltungsfachangestellter oder vergleichbare Fachrichtung sehr gute Kenntnisse des BEM-Verfahrens sowie langjährige praktische Erfahrungen mit BEM-Gesprächen sehr gute Kenntnisse der Hochschulstruktur und der Verwaltungsabläufe gute Kenntnisse der einschlägigen Gesetzgebung (SGB IX, PersVG Berlin, Entgeltfortzahlungsgesetz, tarifliche Regelungen zu Arbeitsunfähigkeit, Krankengeld/Krankengeldzuschuss und Entgeltfortzahlung) Fähigkeit zur Prozessanalyse und zur strukturierten Erarbeitung von Opti­mierungsvorschlägen gute Kenntnisse der gängigen Office-Anwendungen (Word, Excel, Outlook) Außerfachliche Anforderungen: sehr hohe Kommunikationsfähigkeit hohe Empathiefähigkeit sowie verbindliches und vertrauensvolles Auftreten Fähigkeit, schwierige Personalgespräche zu führen Moderationsfähigkeiten Organisierte und strukturierte Arbeitsweise Bewerbungshinweise: Die Beuth Hochschule für Technik Berlin bittet qualifizierte Interessentinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Bitte bewerben Sie sich bis zum 20.05.2018 vorzugsweise über unser Online-Bewerbungsformular unter www.beuth-hochschule.de/bewerbungsformular oder postalisch an die Beuth Hochschule für Technik Berlin, Personalreferat, Luxemburger Str. 10, 13353 Berlin mit den üblichen Bewerbungsunterlagen. Postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Verwaltungsfachangestellter Verwaltungsfachangestellte Betriebliches Eingliederungsmanagement Büroassistent Büroassistentin Bürokraft Kaufmännische Fachkraft Fachangestellte für Bürokommunikation Fachangestellter für Bürokommunikation
View More