StepStone

Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)

Jobbeschreibung
Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) führt Bauaufgaben für den Bund in Berlin, Bonn und im Ausland aus sowie Kultur bauten, Forschungs- und Laborgebäude für Bundes einrichtungen. Es betreut herausragende und komplexe Bauprojekte im Spannungs feld von gestalterischen und technischen Ansprüchen, mit hohen Anforderungen an Baukultur und Wirtschaft lichkeit. Das BBR sucht für das Referat B 7 Informations technik zum nächst möglichen Zeitpunkt, auf Dauer eine: IT-Fachkraft (w/m/d) Netzwerk Der Dienstort ist Berlin. Kennziffer: 33-24 Aufgabengebiet Die Querschnitts abteilung B bündelt eine Vielzahl bautechnischer und baufachlicher Grundsatz- und Spezial themen. Mit ihren vielfältigen Fach kompetenzen unterstützt sie hierdurch die Projekt management referate der Bauab teilungen, erarbeitet interne baufachliche Arbeits anweisungen und übt als Fachaufsicht führende Ebene (FfE) Aufsichts aufgaben aus. Des Weiteren ist sie abteilungs übergreifend für die Einführung und Betreuung digitaler Bau- und Fach informations technik zuständig. Innerhalb dieser Abteilung umfasst Ihr Aufgaben gebiet im Referat B7 Informations technik : Betreuung der gesamten standort übergreifenden Netzwerk infrastruktur und die Entwicklung im Rahmen der technischen Neuerungen, Verant wortung der strategischen Konzeption und Weiter entwicklung des standort übergreifenden Netzwerks des BBR, inklusive der Schnitt stellen zur Tele kommunikation, externen Dienst leistenden und den zentralen IT-Systemen, Kontakt zu internen Partnerinnen und Partnern inner- und außerhalb der Netzwerk-Gruppe und zu externen Dienst leistenden sowie Übernahme der fachlichen Führung im Netzwerk, Überwachung der Netzwerk- und IT-Infra struktur inklusive Weiter entwickelung. Anforderungen Vorausgesetzt werden einschlägiges abge schlossenes Fachhochschul- oder Bachelor studium, insbesondere in der Fachrichtung Informatik, Verwaltungs informatik oder Wirtschafts informatik oder vergleichbar oder Sie gehören zum Kreis der Personen, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten bereits ausübten und diese nachweisen können, nachgewiesene Kenntnisse im Bereich der Netzwerk administration und der technischen Weiter entwicklung von komplexen Firmen- oder Behörden-Netzwerken, fundierte Kenntnisse im Bereich des Routings, des Netzwerk-Switchings, von Firewalls und VPNs, Erfahrungen im Monitoring komplexer IT- und Netzwerk infra strukturen und in der Netzwerk zugriffs kontrolle, gute schriftliche und mündliche Ausdrucks fähigkeit sowie ausgeprägte soziale Kompetenzen, hohe Eigen motivation, Eigen initiative und Verantwortungs bewusstsein, anwendungs bezogene Englisch kenntnisse. Wünschenswert sind Erfahrungen in den Bereichen Verschlüsselungs technologien und der sicheren Anbindung mobiler Arbeits plätze, Erfahrungen im Einsatz von Lösungen von Extreme Networks, Fortinet, Genua, Secunet und CheckMK, Bereitschaft zur Fort- und Weiter bildung, Kooperations- und Teamfähigkeit sowie Initiative und Eigen verantwortung. Bezahlung Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 11 TV EntgO Bund, soweit die persönlichen Anforderungen erfüllt sind. In Abhängigkeit von der Bewerberlage kann eine übertarifliche Vorweg gewährung von Stufen sowie eine zusätzliche befristete Fachkräfte zulage in Betracht kommen. Unser Angebot Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung ist ein moderner, zukunfts sicherer und familien freundlicher Arbeitgeber mit allen Vorzügen des öffentlichen Dienstes. Hierfür wurden wir wiederholt durch das audit berufundfamilie zertifiziert. Wir bieten unseren Mitarbeitenden interessante und anspruchsvolle Aufgaben in einem kollegialen und familien freundlichen Umfeld an. strukturierte Einarbeitung mit Patensystem. flexible Arbeitszeiten und formen, wie beispiels weise Gleitzeit von 06 Uhr bis 21 Uhr, individuelle Teilzeit vereinbarungen , die auch mit mobilem Arbeiten kombiniert werden können. persönliche und fachliche Entwicklungs möglichkeiten durch ein umfassendes Fortbildungs angebot unter anderem durch die Bundes akademie für öffentliche Verwaltung. bei Vorliegen der beamten rechtlichen Voraus setzungen die Möglichkeit zur Übernahme in ein Beamten verhältnis; eine Fortführung Ihres bisherigen Beamten verhältnisses ist ebenfalls möglich. eine ergänzende Altersvorsorge (VBL) und Jahres sonderzahlung für Tarif beschäftigte sowie vermögens wirksame Leistungen . 30 Tage Urlaub und bis zu 24 Gleittage pro Jahr. eine zentrale Lage und eine gute Verkehrs anbindung sowie ein vergünstigtes Deutschland-Jobticket für den öffentlichen Personen nahverkehr. ggf. bei Bedarf die Zahlung von Trennungsgeld oder Umzugskosten vergütung nach den gesetz lichen Bestimmungen. ein umfangreiches betriebliches Gesundheits management . Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Karriere seite Das BBR als Arbeitgeber . Besondere Hinweise Bewerbungsberechtigt sind auch Beamtinnen / Beamte bis zur Besoldungsgruppe A 11 BBesO mit einer Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst. Als Unterzeichner der Charta der Vielfalt bekennt das Bundesamt für Bauwesen und Raum ordnung sich zu den Chancen der Diversität in der Arbeitswelt und verpflichtet sich dazu, ein wertschätzendes Arbeits umfeld für alle Mitar beitenden zu schaffen. Es gewähr leistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und fördert die Vielfalt unter den Mitarbeitenden. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten und mit Migrations hintergrund sind willkommen. Von schwerbehinderten Bewerberinnen / Bewerbern wird nur das zur Wahrnehmung der Funktion notwendige Mindest maß an körperlicher Eignung verlangt. Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berück sichtigt. Bewerbungs verfahren Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, bewerben Sie sich bitte bis zum 23.06.2024 bei uns. Wir nutzen das elektronische Bewerbungs system des Anbieters Interamt. Wenn Sie auf die Aus schreibung durch eine andere Website als http://www.interamt.de aufmerksam geworden sind, folgen Sie dem nachfolgenden Link: https://www.interamt.de/koop/app/stelle id=1136343 Bewerben Sie sich bei interamt.de mit dem Button Online bewerben rechts neben dem Aus schreibungs text. Interamt ist barriere frei. Falls Sie Ihre Bewerbung dennoch nicht online einreichen können, wenden Sie sich bitte an die unter den Kontakt daten genannte Person. Bitte füllen Sie den Bewerbungs bogen vollständig aus und stellen Sie hier Ihre vollständigen Bewerbungs unterlagen als Anlage in Ihr Kandidaten profil ein (Motivations schreiben, Lebenslauf, sämtliche Abschluss zeugnisse sowie Arbeits zeugnisse, ggf. die letzten drei Beurteilungen und weitere Qualifikations nachweise, insbesondere für die Ausübung der ausgeschriebenen Funktion unter Berück sichtigung der Anforderungen, sowie ggf. einen Nachweis über die Schwerbehinderung oder Gleich stellung). Beschäftigte des öffentlichen Dienstes werden gebeten, die Ein verständnis erklärung zur Personal akteneinsicht unter Nennung der Anschrift der Personal akten führenden Stelle zu erteilen. Für die Berücksichtigung im Auswahlverfahren ist eine aktuelle dienstliche Beurteilung bzw. ein aktuelles Arbeitszeugnis (jeweils nicht älter als ein Jahr) beizufügen. Soweit entsprechende dienstliche Beurteilungen / Zeugnisse nicht vorliegen, bitten wir, die Erstellung einzuleiten. Interne Tarifbeschäftigte werden darauf hingewiesen, dass eine Anlassbeurteilung angefordert wird. Sofern Sie einen ausländischen Hochschul abschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungs unterlagen einen Nachweis über die Anerkennung des Abschlusses durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei. Für Rückfragen zur Bedienung von Interamt, zur Registrierung, zu Störungen, Fehlern sowie Passwort problemen steht Ihnen die kostenfreie Rufnummer 0385 4800-140 zur Verfügung. Die Hotline erreichen Sie Montag bis Donnerstag von 07:00 bis 17:00 Uhr und Freitag von 07:00 bis 16:00 Uhr. Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Heider (Tel.-Nr. 0228 99 401-8600). Ihre Ansprechperson zum Bewerbungsverfahren ist Frau Fischer (Tel.-Nr. 030 18 401-7035). www.bbr.bund.de View More