Entwicklung einer Programmierungsroutine für geometrisch komplexe Schalenbauteile

Job Description

Abschlussarbeit

Automated Fiber Placement: Entwicklung einer Programmierungsroutine für geometrisch komplexe Schalenbauteile

Projekt-/Themenbeschreibung:

Hochleistungsfaserverbundwerkstoffe gelten, vor allem dank ihrer hervorragenden dichtespezifischen mechanischen Eigenschaften, als die Leichtbauwerkstoffe der Gegenwart und Zukunft. Da viele Strukturen nach wie vor in Handlegeverfahren hergestellt werden, ist die Entwicklung und Optimierung von hochautomatisierten Legeverfahren einer der zentralen Forschungsschwerpunkte des Fraunhofer IGCV als Teil des Innovationsparks Augsburg.

Im Automated Fiber Placement (AFP) Prozess werden vorimprägnierte Faserbändchen mit duroplastischer Matrix roboterbasiert abgelegt. Die Freiheitsgrade des Roboters ermöglichen eine lastpfadgerechte Faserarchitektur unter Berücksichtigung der bauteilseitigen Anforderungen. Ziel dieser Arbeit, als Teil eines öffentlich geförderten Forschungsprojekts mit namhaften Luftfahrt-OEM, ist die Entwicklung einer optimierten Programmierungsmethodik, sowie deren Validierung anhand eines geometrisch komplexen Demonstratorbauteils.

Ihre Aufgaben:

  • Einarbeitung AFP-Prozess & Anlagenprogrammierung
  • Definition Optimierungsbedarf
  • Entwicklung und Implementierung einer verbesserten Programmierungsroutine
  • Validierung anhand Demonstratorbauteil

Was Sie mitbringen:

  • Studium Ingenieurswissenschaften (z.B. Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt-technik), Materialwissenschaften, (technische) Informatik oder vgl.
  • Vorkenntnisse CAD (idealerweise CATIA V5)
  • Vorkenntnisse Faserverbundwerkstoffe wünschenswert

Was Sie erwarten können:

Wir bieten flexible Arbeitszeiten, eine hervorragende Ausstattung und die Möglichkeit bei uns aktiv mitzugestalten. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

View More