StepStone

Hansestadt Lübeck Bereich Informationstechnik

Job Description

IT Spezialist:in Rechenzentrum und Datenbanken

23552 Lübeck Vollzeit/Teilzeit Unbefristet

Die Hansestadt Lübeck bietet als Oberzentrum in der Metropolregion Hamburg mit einer Bevölkerung von 222.000 Menschen eine überaus hohe Lebensqualität. Die für ihre Kirchen, Backsteingotik und Geschichte berühmte Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Zugleich profiliert sich die Stadt mit einer vielfältigen Kunst- und Kulturszene ihrer attraktiven Lage an der Ostsee als starker Tourismusmagnet. Der Port of Lübeck stellt ein Tor des Außenhandels in den Ostseeraum dar, die Stadt ist Standort dreier europaweit profilierter Hochschulen mit einem Universitätsklinikum und mit ihrem ausgeprägten Fokus auf Nachhaltigkeit wie auch auf Smart City bietet Lübeck eine riesige Bandbreite an Aufgaben und Möglichkeiten.

Wir suchen für unseren Bereich 1.105 Informationstechnik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

IT Spezialist:in Rechenzentrum und Datenbanken

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Betrieb und Weiterentwicklung des Microsoft SQL Always-On Cluster (Windows) und PostgreSQL High Availability Umgebung (Linux)
  • Durchführung und Optimierung von Überwachung und Alarmierung
  • Vornehmen von Systemanalysen und Fehlerbehebungen zur Sicherstellung des Betriebes
  • Projektbegleitung von IT-Maßnahmen im Datenbanken Umfeld
  • Dokumentation der relevanten Maßnahmen in der Datenbankadministration
  • Beratung von Fachabteilungen bezüglich Implementierung und dem Betrieb von Datenbanken in dem SQL Always-On Cluster und der PostgreSQL High Availability Umgebung
  • Einführung neuer Datenbank Management Systeme oder Durchführung von Versionswechseln inklusive der Konzeptionierung und Dokumentation
  • Prüfung von Skripten und Installationsroutinen auf Kompatibilität zu bestehenden Sicherheitsrichtlinien

Erwartet werden

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (z.B. Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik, Physik, Nachrichtentechnik oder Ingenieurwissenschaften) oder vergleichbare Qualifikation oder nachgewiesene gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen (z.B. durch langjährige einschlägige Berufserfahrung, die für den ausgeschriebenen Dienstposten qualifiziert)
  • Berufserfahrung also Datenbankadministrator
  • Des Weiteren verfügen Sie idealerweise über folgende Kenntnisse bzw. Erfahrungen:
  • sehr gute Kenntnisse Administration von Microsoft SQL Server 2019 und neuer

  • gute Kenntnisse Administration von PostgreSQL
  • Kenntnisse SQL Statements, Skripte
  • Kenntnisse aktuelle Microsoft und Linux Server Betriebssysteme
  • Kenntnisse PRTG, Microsoft SCOM
  • Erfahrung in der Arbeit und Kommunikation in einem interdisziplinären Team

Geboten werden

  • eine abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit
  • die Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis und die Leistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. 30 Tage Jahresurlaub, Sonderzahlung)
  • regelmäßige Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen
  • sicherer und familienfreundlicher Arbeitsplatz mit flexibler Zeitgestaltung

Die durchschnittliche regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 39 Stunden; die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe EG11 TVöD. Darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten.

Teilzeitarbeitsmodelle sind ggf. nach Absprache möglich.

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Da die Hansestadt Lübeck eine Erhöhung des Frauenanteils anstrebt, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 30. Juni 2024 über das Karriereportal der Hansestadt Lübeck ( www.luebeck.de/jobs) unter der Kennziffer K 172 /2024.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner:in für fachbezogene Fragen steht Ihnen Herr Mencke, Telefon 0451 / 122 ‑ 7445, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Frau Hoffmann, Telefon 0451 / 122 ‑ 1159 zur Verfügung.

Hansestadt Lübeck Bereich Informationstechnik

Jetzt Bewerben

Drucken

Teilen

Die Hansestadt Lübeck bietet als Oberzentrum in der Metropolregion Hamburg mit einer Bevölkerung von 222.000 Menschen eine überaus hohe Lebensqualität. Die für ihre Kirchen, Backsteingotik und Geschichte berühmte Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Zugleich profiliert sich die Stadt mit einer vielfältigen Kunst- und Kulturszene ihrer attraktiven Lage an der Ostsee als starker Tourismusmagnet. Der Port of Lübeck stellt ein Tor des Außenhandels in den Ostseeraum dar, die Stadt ist Standort dreier europaweit profilierter Hochschulen mit einem Universitätsklinikum und mit ihrem ausgeprägten Fokus auf Nachhaltigkeit wie auch auf Smart City bietet Lübeck eine riesige Bandbreite an Aufgaben und Möglichkeiten.

Wir suchen für unseren Bereich 1.105 Informationstechnik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

IT Spezialist:in Rechenzentrum und Datenbanken

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Betrieb und Weiterentwicklung des Microsoft SQL Always-On Cluster (Windows) und PostgreSQL High Availability Umgebung (Linux)
  • Durchführung und Optimierung von Überwachung und Alarmierung
  • Vornehmen von Systemanalysen und Fehlerbehebungen zur Sicherstellung des Betriebes
  • Projektbegleitung von IT-Maßnahmen im Datenbanken Umfeld
  • Dokumentation der relevanten Maßnahmen in der Datenbankadministration
  • Beratung von Fachabteilungen bezüglich Implementierung und dem Betrieb von Datenbanken in dem SQL Always-On Cluster und der PostgreSQL High Availability Umgebung
  • Einführung neuer Datenbank Management Systeme oder Durchführung von Versionswechseln inklusive der Konzeptionierung und Dokumentation
  • Prüfung von Skripten und Installationsroutinen auf Kompatibilität zu bestehenden Sicherheitsrichtlinien

Erwartet werden

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (z.B. Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik, Physik, Nachrichtentechnik oder Ingenieurwissenschaften) oder vergleichbare Qualifikation oder nachgewiesene gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen (z.B. durch langjährige einschlägige Berufserfahrung, die für den ausgeschriebenen Dienstposten qualifiziert)
  • Berufserfahrung also Datenbankadministrator
  • Des Weiteren verfügen Sie idealerweise über folgende Kenntnisse bzw. Erfahrungen:
  • sehr gute Kenntnisse Administration von Microsoft SQL Server 2019 und neuer

  • gute Kenntnisse Administration von PostgreSQL
  • Kenntnisse SQL Statements, Skripte
  • Kenntnisse aktuelle Microsoft und Linux Server Betriebssysteme
  • Kenntnisse PRTG, Microsoft SCOM
  • Erfahrung in der Arbeit und Kommunikation in einem interdisziplinären Team

Geboten werden

  • eine abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit
  • die Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis und die Leistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. 30 Tage Jahresurlaub, Sonderzahlung)
  • regelmäßige Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen
  • sicherer und familienfreundlicher Arbeitsplatz mit flexibler Zeitgestaltung

Die durchschnittliche regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 39 Stunden; die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe EG11 TVöD. Darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten.

Teilzeitarbeitsmodelle sind ggf. nach Absprache möglich.

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Da die Hansestadt Lübeck eine Erhöhung des Frauenanteils anstrebt, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 30. Juni 2024 über das Karriereportal der Hansestadt Lübeck ( www.luebeck.de/jobs) unter der Kennziffer K 172 /2024.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner:in für fachbezogene Fragen steht Ihnen Herr Mencke, Telefon 0451 / 122 ‑ 7445, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Frau Hoffmann, Telefon 0451 / 122 ‑ 1159 zur VView More