StepStone

Job Description

Für das Referat 71B – Operative Zusammenarbeit mit den Sicherheitsbehörden des Bundes und der Länder – suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Dienstort Nürnberg

mehrere Sachbearbeitende (w/m/d) für die sicherheitsrelevante Einzelfallbearbeitung

(E 11 TV EntgO Bund bzw. A 10 bis A 12 BBesO)

Kennziffer: BAMF-2024-209

Das Referat 71B ist zuständig für die operative Zusammenarbeit mit den Sicherheitsbehörden des Bundes und der Länder und stellt somit die Schnittstelle zwischen dem BAMF und den Sicherheitsbehörden für sowohl sicherheitsrelevante Einzelfälle als auch für allgemeine Themenschwerpunkte im Bereich der Zusammenarbeit dar. Im Bereich der Einzelfallbearbeitung zählen zu Ihren neuen Aufgaben unter anderem die Bearbeitung von sicherheitsrelevanten Fällen im Asylverfahren sowie der Austausch mit den Sicherheits- und Strafverfolgungsbehörden des Bundes und der Länder.


  • Sie prüfen die von den BAMF-Außenstellen übermittelten Einzelfallmeldungen auf ihre Sicherheitsrelevanz. Hierbei werten Sie sämtliche vorliegenden Informationen aus und entscheiden schließlich über das weitere Vorgehen
  • Ferner entscheiden Sie als Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter über die Einleitung einzelfallbezogener Sofortmaßnahmen, wie beispielsweise die vollumfängliche Aussetzung oder Freigabe der Entscheidung im Asylverfahren
  • Bei Bedarf geben Sie die aus den Außenstellen übermittelten Einzelfallmeldungen an die Sicherheits- und Strafverfolgungsbehörden des Bundes und der Länder gem. der einschlägigen Rechtsgrundlagen weiter
  • In Ihrer Zuständigkeit liegt außerdem die Sichtung und Bewertung der Erkenntnisse aus den Mitteilungen und Rückmeldungen der Sicherheits- und Strafverfolgungsbehörden. Im Zuge dessen prüfen Sie die Weitergabefähigkeit und Gerichtsverwertbarkeit der eingegangenen Erkenntnisse
  • Schließlich führen und pflegen Sie referatsinterne Ablagesysteme mit erarbeiteten Statistiken und vorgangsrelevantem Schriftverkehr

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium auf mindestens Bachelorniveau der Fachrichtungen Verwaltungswissenschaften, Rechtswissenschaften, (Sozial-)Pädagogik, Soziale Arbeit, Psychologie oder Sozial-, Politik- oder Wirtschaftswissenschaften. Alternativ verfügen Sie über eine abgeschlossene fachspezifische Qualifizierung nach § 38 BLV für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst in der allgemeinen und inneren Verwaltung des Bundes oder einen gleichwertigen Diplomabschluss einer anerkannten Berufsakademie der oben genannten Fachrichtungen*
  • Sie können sich bereits bewerben, wenn Sie innerhalb von drei Monaten nach dem Ende der Bewerbungsfrist Ihr Studium abschließen. Das endgültige Zeugnis ist bei Bekanntgabe nachzureichen
  • Förderlich sind nachgewiesene Kenntnisse in den Bereichen Asyl- und Ausländerrecht sowie Verwaltungsrecht
  • Wünschenswert sind zudem nachgewiesene Kenntnisse in den Strukturen, Zuständigkeiten und Arbeitsabläufen von Polizei- und Sicherheitsbehörden
  • Ihre gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise bringen Sie in der alltäglichen internen und externen Kommunikation souverän ein
  • Die absolute Vertraulichkeit dienstinterner sensibler Daten und Informationen sowie der zuverlässige Umgang mit diesen ist für Sie selbstverständlich
  • Da für die Ausübung der Tätigkeit eine erweiterte Sicherheitsüberprüfung (SÜ2) gem. § 9 SÜG erforderlich ist, bringen Sie die Bereitschaft mit, diese zu durchlaufen

  • Eine unbefristete Einstellung in der Entgeltgruppe 11 TV EntgO Bund
  • Die ausgeschriebenen Stellen sind dem nichttechnischen Verwaltungsdienst zugeordnet. Sind Sie bereits im öffentlichen Dienst beschäftigt, ist die Tätigkeit beim Bundesamt für Beamtinnen und Beamte, sowie für Tarifbeschäftigte beim Arbeitgeber Bund, zunächst im Wege einer Abordnung mit dem Ziel der Versetzung beim Bundesamt möglich. Hierbei sind die beamten- und tarifrechtlichen Regelungen maßgeblich
  • Abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeiten in einem motivierten, kompetenten und kollegialen Umfeld
  • Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten und ein breites Fortbildungsangebot, auch in unserem behördeneigenen Qualifizierungszentrum
  • Einen sicheren Arbeitsplatz sowie attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen, u. a. durch flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Das Bundesamt bietet ein lebendiges Gesundheitsmanagement und verschiedene Sportangebote

Passt das BAMF zu mir?
Das Bundesamt bietet seinen Mitarbeitenden sinnstiftende, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeiten in einem motivierten, kompetenten und kollegialen Umfeld. Außerdem bieten wir Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz sowie attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen.

  • Flexible Arbeitszeitmodelle, Teilzeitarbeit, Gleittage
  • Sportangebote
  • Mobile Arbeitsmodelle, Home-Office Coaching, Supervision & Mentoring
  • Betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen
  • Eltern-Kind-Zimmer & Kita-Partnerschaften (standortabhängig)
  • Gesundheitsmanagement 30 Tage Erholungsurlaub
  • Weihnachten und Silvester arbeitsfrei
  • Parkplätze Jobticket (standortabhängig)
  • Über 60 Standorte deutschlandweit Zulagen & Stufensteigerungen (z. B. BAMF-Zulage)
  • Weiterbildungsmöglichkeiten durch eigenes Qualifizierungszentrum
  • Verbeamtungsmöglichkeiten Bezahlung nach TVöD Bund
  • Jahressonderzahlung für Angestellte Erstattung Umzugskosten nach § 44 TVöD i. V. m. § 4 BUKG
View More