Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Login



Neue Termine

Don Mai 25 @18:30 -
Online-Infoveranstaltung - ALLE Master der SIBE
News
Handhabung von Belohnungen, Geschenken und anderen Vorteilen in der öffentlichen Verwaltung Drucken E-Mail
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: European Academy for Taxes, Economics and Law   
Dienstag, den 23. Mai 2017 um 10:54 Uhr

 

Bei der Annahme von Geschenken und anderen Vorteilen bewegen sich Mitarbeiter in öffentlichen Einrichtungen schnell in juristischen Grauzonen.
Wie Sie Erscheinungsformen von Korruption frühzeitig erkennen und wie Sie Maßnahmen zur Korruptionsprävention und Compliance durchführen, erfahren Sie auf unserem

Praxisseminar
Handhabung von Belohnungen, Geschenken und anderen Vorteilen in der öffentlichen Verwaltung
Korruptionsprävention und Compliance im Fokus
28. – 29. August 2017, Berlin
Weitere Informationen finden Sie in der Veranstaltungsbroschüre.

Ihre Experten:
● Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz, Referat für Strafrechtliche Bekämpfung der Wirtschafts-, Computer-, Korruptions-, und Umweltkriminalität, Erster Staatsanwalt
● Bundeskartellamt, Leitender Regierungsdirektor, Berichterstatter & Antikorruptionsbeauftragter
● Ministerium der Finanzen des Landes Rheinland-Pfalz, Leiter Korruptionsprävention, Informationsfreiheit, Datenschutz
● Bundespolizeipräsidium, Stabsstelle Innenrevision
● Charité – Universitätsmedizin Berlin, Geschäftsbereichsleiter Corporate Governance (Konzernrevision, Compliance, Datenschutz)
● Stadtwerke Köln, Konzernrevision

Die Schwerpunkte:
● Dienst- und strafrechtliche Regelungen zur Korruptionsprävention ausgestalten
● Korruptionsprävention bei der Vergabe öffentlicher Aufträge
● Aufbau eines Compliance-Management-Systems
● Zusammenarbeit mit Ermittlungsbehörden erfolgreich gestalten
● Gefährdungs- und Risikoanalysen erfolgreich durchführen – Praktischer Workshop

Um sich direkt zu registrieren, verwenden Sie bitte das Online-Anmeldeformular.

Falls Sie noch Fragen oder Anmerkungen zu dieser Veranstaltung haben, zögern Sie bitte nicht, uns umgehend zu kontaktieren.

Wir würden uns freuen, Sie persönlich begrüßen zu dürfen!



Europäische Akademie für Steuern, Wirtschaft & Recht
Das Europäische Wissensnetzwerk

Am Potsdamer Platz
Eingang & postalische Adresse: Leipziger Platz 9, 10117 Berlin, Germany

Ansprechperson:
Frau Regina Lüning
Leitung Marketing & Vertrieb
Tel.: +49.30.8020802.2300
Fax: +49.30.8020802.2259

Tel.: +49.30.8020802.0 (Zentrale)
Fax: +49.30.8020802.2250 (Buchung)

E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: https://www.euroakad.eu
 
Controllinginstrumente für die öffentliche Hand Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: European Academy for Taxes, Economics and Law   
Donnerstag, den 18. Mai 2017 um 14:31 Uhr

setzen Sie Controllinginstrumente zielorientiert ein, um die Prozesse Ihrer öffentlichen Institution zu optimieren und Ihre Ausgaben zu senken. Schärfen Sie Ihr methodisches Handwerkszeug auf unserem

Praxisseminar
Controllinginstrumente für die öffentliche Hand
Wirkungsorientierte Zielsetzung ● Kennzahlen ● Benchmarking ● Kostenmanagement
3. - 4. Juli 2017, Berlin
Die Veranstaltungsbroschüre finden Sie hier

Fachexperten aus folgenden Institutionen:
● Informatikzentrum Bund (ITZBund), Strategisches Controlling
● Zentrale der Bundesagentur für Arbeit (BA), Strategisches Controlling/Projektcontrolling
● Niedersächsisches Justizministerium, Referat Haushalt, Besoldung, Statistik, Controlling

Kernpunkte:
● Aufbau eines wirkungsorientierten Controllingsystems – Bausteine und Voraussetzungen
● Rolle des Berichtswesens: Anforderungen & Möglichkeiten
● Kostenmanagement mit der Kosten- & Leistungsrechnung
● Konzeption und Anwendung strategischer Kennzahlenvergleiche

Interaktive Workshops:
● Steuern mit Zielvereinbarungen: Die Balanced Score Card in der Praxis
● Benchmarking in der Praxis: Implementierung, Widerstände & Anwendung
● Kennzahlen erfolgreich einsetzen: Werttreiberbäume in der öffentlichen Verwaltung
● Zukunftsgerichtetes Controlling unter Einbeziehung der SWOT-Analyse

Um sich direkt zu registrieren, verwenden Sie bitte das Online-Anmeldeformular.

Wir würden uns freuen, Sie persönlich in Berlin begrüßen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen


Dipl.-Jur. Christoph Brauner
Geschäftsführer




Europäische Akademie für Steuern, Wirtschaft & Recht
Das Europäische Wissensnetzwerk

Am Potsdamer Platz
Eingang & postalische Adresse: Leipziger Platz 9, 10117 Berlin, Germany

Ansprechperson:
Frau Regina Lüning
Leitung Marketing & Vertrieb
Tel.: +49.30.8020802.2300
Fax: +49.30.8020802.2259

Tel.: +49.30.8020802.0 (Zentrale)
Fax: +49.30.8020802.2250 (Buchung)

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: https://www.euroakad.eu
 
Personalauswahl im Vertrieb: Neue Studie von cut-e hilft High-Performer zu erkennen Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: Babette Auhagen   
Donnerstag, den 18. Mai 2017 um 14:16 Uhr

Personalauswahl im Vertrieb: Neue Studie von cut-e hilft High-Performer zu erkennen

Laut einer neuen Studie des Online Assessment-Spezialisten cut-e können Top-Performer in Vertriebspositionen mehr als zehnmal so viel verkaufen wie weniger leistungsstarke. Darüber hinaus gibt die Studie Antworten auf die Fragen, welche Persönlichkeitsmerkmale Top-Performer ausmachen und wie Unternehmen sie in ihrem Bewerber-Pool finden.

Persönlichkeitsmerkmale von Top-Performern können von jedem Unternehmen erkannt werden. Anhand der Analyse können Personen mit dem höchsten Absatzpotenzial identifiziert, angeworben und eingestellt werden.

In einer Validitätsstudie mit dem schweizerischen Unternehmen localsearch, das Online-, mobile und gedruckte Branchenverzeichnisse und örtliche Umgebungsinformationen anbietet, fand cut-e heraus, dass die besten Verkäufer bestimmte Persönlichkeitsmerkmale aufweisen.

Sieben Persönlichkeitsmerkmale erwiesen sich als entscheidend für den Verkaufserfolg bei localsearch. Beispielsweise sind Top-Performer „weniger gesellig“ und ziehen es vor, alleine zu arbeiten. Sie sind „weniger fantasievoll“ und halten eher an konventionellen, bewährten Lösungen fest. Sie werden auch stärker durch Bestätigung angetrieben und durch die Anerkennung ihrer Leistungen motiviert.

Auf Grundlage dieser Erkenntnisse veränderte localsearch sein Einstellungsverfahren, um Bewerber zu finden, die zum Profil passen. Mit Erfolg: Der Zeitaufwand für die Einstellung neuer Vertriebsmitarbeiter wurde um die Hälfte reduziert. Bei den Rekrutierungskosten konnten rund 5.300 Euro pro Person eingespart werden.

Gabriela Länger, Leiterin der Personalabteilung bei localsearch, erklärt: „Wir haben diejenigen Persönlichkeitsmerkmale identifiziert, die den Verkaufserfolg unseres Unternehmens steigern und unser Einstellungsverfahren entsprechend angepasst. Unsere starken Performer können nun wesentlich schneller zum Erfolg des Unternehmens beitragen.“

Jürg Gabathuler, Leiter Personalentwicklung des Unternehmens, fügt hinzu: „Die Verwendung eines psychometrischen Assessments mit bewährtem Vorhersagewert bedeutet, dass unsere HR-Abteilung in der Lage ist, unsere Line Manager viel besser zu unterstützen. Der Persönlichkeitsfragebogen von cut-e generiert automatisch einen Interview-Leitfaden, der unsere Line Manager bei der Suche nach den entsprechenden Kompetenzen unterstützt. Dies hilft festzustellen, ob ein Bewerber voraussichtlich ein Top-Performer oder eher ein mittlerer Performer sein wird. Die Erfahrung und die Empfehlungen von cut-e sind äußerst wertvoll gewesen.“

Weitere Informationen über cut-e unter www.cut-e.de

Kontakt:  Andreas Lohff, cut-e GmbH, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Tel.: 40 32 50 38 90, Fax: 040 32 50 38 91, www.cut-e.de

Über die cut-e GmbH / cut-e Group
Die cut-e Gruppe, ein Unternehmen mit Sitz in Hamburg, ist weltweit führend in der Entwicklung und Umsetzung von innovativen Online-Tests und Fragebögen für die Rekrutierung, Auswahl und Entwicklung. cut-e hilft Unternehmen, Mitarbeiter mit den passenden Fähigkeiten zu finden. Pro Jahr beurteilt das Unternehmen mehr als 12 Millionen Menschen in über 70 Ländern und 40 Sprachen.
Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Commerzbank, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von cut-e.

 
cut-e als Goldsponsor auf EAWOP 2017 Kongress in Dublin Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: Babette Auhagen   
Dienstag, den 16. Mai 2017 um 12:29 Uhr

cut-e als Goldsponsor auf EAWOP 2017 Kongress in Dublin

Auf dem EAWOP 2017 Kongress für Arbeits- und Organisationspsychologie (17. bis 20. Mai in Dublin, Irland) präsentiert cut-e, internationaler Experte für Personalauswahl und -entwicklung im Online-Assessment, verschiedene Sessions zu den Themen Gamifizierung und die „dunkle Triade“ der Persönlichkeit am Arbeitsplatz. Unter dem Begriff „dunkle Triade“ werden die Persönlichkeitsmerkmale Narzissmus, Machiavellismus und Psychopathie sowie deren Zusammenhänge verstanden.

cut-e tritt als Goldsponsor der Veranstaltung auf, die von der European Association of Work and Organizational Psychology (EAWOP) organisiert wurde, um neue Forschungsergebnisse und Erfolgsmethoden vorzustellen. Während des viertägigen Events werden aktuelle Herausforderungen und Möglichkeiten für die Personalauswahl und -entwicklung im Rahmen von Vorträgen, Workshops, Symposien, Präsentationen, Poster-Sessions und Diskussionen beleuchtet.

Richard Justenhoven, Product Director, und Nora Nienhaus, Research Consultant, bei cut-e präsentieren zusammen mit Lara Montefiori von Arctic Shores und Prof. Dr. Tim Warszta von der Westcoast University of Applied Sciences (Heide) ein Symposium mit dem Titel „Game-Based Assessment: Konzepte und Erkenntnisse aus Forschung und Praxis“.

„In unserem Symposium werden die neuesten Forschungsergebnisse rund um das Thema Gamifizierung untersucht sowie der Unterschied zwischen gamified Assessments − bei denen es sich um bewährte psychometrische Instrumente handelt, die mit Spielelementen ergänzt wurden, um sie ansprechender zu machen, und game-based Assessments, bei denen es sich um speziell konstruierte Spiele handelt, die Verhalten psychometrisch beurteilen”, sagt Richard Justenhoven. „Wir stellen die Definitionen und Konzepte dar, was bislang nicht umfassend geschehen ist und schauen uns an, wie gamified und game-based Assessments neben traditionellen psychometrischen Assessments bei Auswahlverfahren und in der Personalentwicklung genutzt werden können.“

Serena Murphy von cut-e präsentiert eine Poster-Session zur kontextuellen Performance, bei der die Beziehung zwischen der „dunklen Triade“ der Persönlichkeit und Devianz am Arbeitsplatz untersucht wird. „Die dunkle Triade umfasst drei Persönlichkeitsmerkmale: Narzissmus, Psychopathie und Machiavellismus“, erklärt Muphy. „Menschen, die diese Eigenschaften zeigen, haben typischerweise eine emotional kalte und manipulative zwischenmenschliche Art. Wir werden uns anschauen, welche Auswirkungen dies am Arbeitsplatz hat“.

Mary Ridge, Leiterin des Bereichs Professional Services für cut-e in Irland, sagt: „Wir sind stolz darauf, diese prestigeträchtige Veranstaltung zu sponsern, und wir fühlen uns sehr geehrt, zwei wichtige und interessante Sessions präsentieren zu dürfen. Der EAWOP 2017 ist für Forscher, Experten und Praktizierende im Bereich Arbeits- und Organisationspsychologie eine Gelegenheit, untereinander Erfahrungen auszutauschen und die neuesten Themen und Trends zu diskutieren. Unsere Sessions präsentieren neue Ansichten rund um Gamifizierung und Verhalten am Arbeitsplatz, und sie untersuchen die praktischen Auswirkungen auf die Auswahl und Entwicklung der richtigen Mitarbeiter sowie auf die Schaffung der richtigen Unternehmenskultur.“

Der Kongress EAWOP 2017 findet vom 17. bis 20. Mai am University College Dublin in der OʼReilly Hall und dem OʼBrien Centre for Science statt. Registrierungen sind online möglich unter www.eawop2017.org/registration.

Als Goldsponsor des EAWOP ist cut-e Gastgeber eines Empfangs inklusive Austausch mit namhaften Industrieexperten über die intelligente Nutzung von Big Data in HR. Diese kostenlose Veranstaltung findet am Donnerstag, den 18. Mai, von 20.00 bis 22.00 Uhr im Odessa-Club, 13 Dame Court, in Dublin statt.

Weitere Informationen über cut-e unter www.cut-e.de

Kontakt: Andreas Lohff, cut-e GmbH, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Tel.: 40 32 50 38 90, Fax: 040 32 50 38 91, www.cut-e.de

Über die cut-e GmbH / cut-e Group
Die cut-e Gruppe, ein Unternehmen mit Sitz in Hamburg, ist weltweit führend in der Entwicklung und Umsetzung von innovativen Online-Tests und Fragebögen für die Rekrutierung, Auswahl und Entwicklung. cut-e hilft Unternehmen, Mitarbeiter mit den passenden Fähigkeiten zu finden. Pro Jahr beurteilt das Unternehmen mehr als 12 Millionen Menschen in über 70 Ländern und 40 Sprachen.
Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Commerzbank, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von cut-e.

 
7th Annual Brain Metastases Research and Emerging Therapy Conference Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: eUNI GmbH   
Dienstag, den 16. Mai 2017 um 11:49 Uhr

October  6 - 7, 2017

Marseille, France

We are pleased to welcome you to Marseille for the seventh Annual Brain Metastases Research and Emerging Therapy Conference. Last year’s successful edition encouraged us to once again organize this conference.

This year the meeting will be held under the auspices of EORTC, EANO and EANS. Also the French neuro-oncology group (ANOCEF) and the French society of neuro-surgery are partners of this event.

This initiative brings the multidisciplinary approach needed to develop Brain Metastases projects across several tumor types and disciplines such as breast cancer, lung cancer, melanoma, imaging, radiation oncology, pathology and molecular. It is expected that this cross-sectional meeting will stimulate innovative
and insightful research in a collaborative environment and improve the standard of care and methodology of clinical research.
For this 7th edition, a special session will be dedicated to Immuno-oncology in CNS Metastases. Actually, cancer immunotherapy clinical trials are critical to bringing new and potentially lifesaving treatments to more patients with more
types of cancer, and may represent the greatest hope especially for patients currently facing Brain Metastases. Highlighted topics will also cover adverse radiation effect in the era of targeted therapies, new pharmalogical approaches and combined treatments in BM.

 

One of the objectives of this edition will be to describe the clinical problem, identify the critical points of therapeutic failure and summarize the current state of knowledge of the genetics and biology of Brain Metastases. The overarching
goal of the meeting is to generate a set of research priorities that would stimulate integrated scientific and clinical investigation directed at understanding basic processes of brain metastasis and translating such insights to clinical care.

We are pleased to welcome you to Marseille for the seventh Annual Brain Metastases Research and Emerging Therapy Conference. Last year’s successful edition encouraged us to once again organize this conference.

This year the meeting will be held under the auspices of EORTC, EANO and EANS. Also the French neuro-oncology group (ANOCEF) and the French society of neuro-surgery are partners of this event.

This initiative brings the multidisciplinary approach needed to develop Brain Metastases projects across several tumor types and disciplines such as breast cancer, lung cancer, melanoma, imaging, radiation oncology, pathology and molecular. It is expected that this cross-sectional meeting will stimulate innovative
and insightful research in a collaborative environment and improve the standard of care and methodology of clinical research.
For this 7th edition, a special session will be dedicated to Immuno-oncology in CNS Metastases. Actually, cancer immunotherapy clinical trials are critical to bringing new and potentially lifesaving treatments to more patients with more
types of cancer, and may represent the greatest hope especially for patients currently facing Brain Metastases. Highlighted topics will also cover adverse radiation effect in the era of targeted therapies, new pharmalogical approaches and combined treatments in BM.

 

One of the objectives of this edition will be to describe the clinical problem, identify the critical points of therapeutic failure and summarize the current state of knowledge of the genetics and biology of Brain Metastases. The overarching
goal of the meeting is to generate a set of research priorities that would stimulate integrated scientific and clinical investigation directed at understanding basic processes of brain metastasis and translating such insights to clinical care.

We are pleased to welcome you to Marseille for the seventh Annual Brain Metastases Research and Emerging Therapy Conference. Last year’s successful edition encouraged us to once again organize this conference.

This year the meeting will be held under the auspices of EORTC, EANO and EANS. Also the French neuro-oncology group (ANOCEF) and the French society of neuro-surgery are partners of this event.

This initiative brings the multidisciplinary approach needed to develop Brain Metastases projects across several tumor types and disciplines such as breast cancer, lung cancer, melanoma, imaging, radiation oncology, pathology and molecular. It is expected that this cross-sectional meeting will stimulate innovative
and insightful research in a collaborative environment and improve the standard of care and methodology of clinical research.
For this 7th edition, a special session will be dedicated to Immuno-oncology in CNS Metastases. Actually, cancer immunotherapy clinical trials are critical to bringing new and potentially lifesaving treatments to more patients with more
types of cancer, and may represent the greatest hope especially for patients currently facing Brain Metastases. Highlighted topics will also cover adverse radiation effect in the era of targeted therapies, new pharmalogical approaches and combined treatments in BM.

 

One of the objectives of this edition will be to describe the clinical problem, identify the critical points of therapeutic failure and summarize the current state of knowledge of the genetics and biology of Brain Metastases. The overarching
goal of the meeting is to generate a set of research priorities that would stimulate integrated scientific and clinical investigation directed at understanding basic processes of brain metastasis and translating such insights to clinical care.

read more.....

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 23

Arbeitgeber Suche


TOP Partner

Partner